Erste Runde der BIG Workshops in Deutschland abgehalten

Screenshot des ersten BIG-Workshops in Deutschland

Von Jana Eckert, ISIS

Am 19. Februar 2021 hat der erste von zwei Online-Workshops zur Spielentwicklung in Deutschland stattgefunden. Durchgeführt wurde der Workshop von dem deutschen Projektpartner ISIS mit der Videokonferenzsoftware Zoom.

Ziel des Workshops war, Ideen für mögliche Inhalte des BIG-Spiels, die den Spiel-Charakter „Schwangere Frau“ betreffen, zu sammeln und zu bewerten.

Workshop-Eindrücke aus Sicht einer Teilnehmerin
Workshop-Eindrücke aus Sicht einer Teilnehmerin

Die sechs Teilnehmerinnen waren Mütter von einem bis drei Kindern, die ihre Erfahrungen als Schwangere und ihre Ideen in die Entwicklung des BIG-Spiels einbrachten. Die Teilnehmerinnen tauschten sich ausführlich über Schwierigkeiten und Herausforderungen von Schwangeren aus, diskutierten verschiedene Unterstützungsmaßnahmen und Möglichkeiten, wie diese in ein Online-Spiel integriert werden könnten.

Für die fünf Orte, die Bestandteil des Spiels sein werden, wurden insgesamt 12 herausfordernde Szenarien entworfen und 50 Vorschläge, wie man die schwangere Frau unterstützen könnte, gesammelt und bewertet.

Pinnwand mit Workshop-Ergebnissen
Pinnwand mit Workshop-Ergebnissen

Diese vielfältigen und kreativen Ergebnisse bilden nun die Basis für die Entwicklung der Szenen des Spiels, welche in einer zweiten Workshop-Runde in den am Projekt beteiligten Ländern bewertet werden.